Hund und Katze richtig ernähren

Schon der "Ur-Vater" des Hundes ...

...ernährt sich in freier Wildbahn überwiegend von Fleisch – besser ausgedrückt, er ist ein Beutetierfresser. Wie der Name es schon sagt: Er frisst nahezu das ganze Tier. Das frisch Erlegte – aber auch das Aas steht auf seinem Speiseplan.

 

Der Verdauungstrakt eines Hundes entspricht noch immer nahezu dem seiner Vorfahren. Auch wenn der heutige Haushund sich durch die Domestizierung an den Menschen und den damit verbundenen Nahrungsquellen angepasst hat – sollten die Zutaten denen seiner wildlebenden Vorfahren entsprechen.

 

Der Hund würde – ebenso wie sein Vorfahr – instinktiv Mangelerscheinungen vorbeugen, indem er auf die ihm zur Verfügung stehenden Quellen wie z.B.: Beeren, Früchte, Gräser, Wurzeln und Erde zurückgreift.

 

Nur eine artgerechte Ernährung kann langfristig die Gesundheit erhalten und zu einem langen, vitalen Leben führen. 

 

Die Katze ist ...

... ein echter Fleischfresser und in ihrer Ernährung weitaus anspruchsvoller.

Als ausgemachte Canivora benötigt sie tierisches Eiweiß als lebensnotwendigen Energielieferant. Lediglich über den Mageninhalt ihrer Beute nimmt sie geringe Mengen an Getreide und Pflanzenteilen zu sich.

Wenn es um die Frische und Abwechslung in der Ernährung geht, hat die Katze ihren ganz eigenen Kopf.

 

Was eine gesunde Ernährung durch Menschenhand nicht immer ganz einfach macht.

Unsere Empfehlung:

Auch wenn es unter uns Menschen immer mehr Vegetarier oder Veganer gibt,

bei Ihrem Hund oder Ihrer Katze sollte der Hauptbestandteil der täglichen Nahrung aus Fleisch bestehen. So wie die Natur es vorgibt.


Es gibt oftmals typische Anzeichen, für einen Mangel in der Ernährung:

  • Erscheint Ihnen Ihr Tier matt und/oder müde oder im Gegenteil unruhig bis hyperaktiv und aufgedreht?
  • Hat Ihr Tier andauernden Haarausfall, kratzt sich, knabbert an den Pfoten?
  • Hat Ihr Tier stumpfes Fell /schmieriges Fell und/oder schuppige Haut?
  • Leidet Ihr Tier an Allergien und/oder Unverträglichkeiten?
  • Gibt es Magen-Darm-Beschwerden wie saures Aufstoßen / Erbrechen?
  • Oder auch Verstopfung und/oder Durchfall oder Blähungen?
  • Hat ihr Hund/Ihre Katze Mundgeruch und/oder unangenehmen Körpergeruch?

Oder möchten Sie vielleicht einfach aus ethischen Gründen zu einem natürlichen und gesunden Futter wechseln – zum Wohle Ihres Tieres?

 

Annegret Ritter mit Hündin Mara.

 



Folgen Sie uns:

Facebook-Logo
Google+ Logo
Xing Logo

Info-Box

nativ-vital

Inh. Annegret Ritter

Lettenbachstr. 92

86420 Diedorf - Landkreis Augsburg 

Shop für gesunde Tiernahrung

Telefon: 0821 32874934 


Mobil: 0163 3658266
mail to: info@nativ-vital.de

Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.